Müllablagerung im Naturschutzgebiet

Veröffentlicht am

Vor wenigen Tagen wurde diese rechtswidrige „Entsorgung“ von Hausmüll entdeckt. Der Müll wurde unmittelbar unter dem Schild „Naturschutzgebiet“ abgelegt.

Jedem sollte klar sein, dass das Entsorgen jeglichen Mülls in der freien Natur eine Straftat darstellt, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

Sollte Ihnen als Einwohner eine solche Tat auffallen, dann zögern Sie nicht und sprechen die Person auf deren Fehlverhalten an, so findet vielleicht ein Umdenken bei den Verursachern statt. Falls eine „Ansprache“ nicht möglich ist oder vermieden werden sollte, nehmen Sie bitte Verbindung mit den zuständigen Mitarbeitern desgemeindlichen Ordnungsamtes auf. Merken Sie sich bitte besondere Auffälligkeiten, damit diejenigen Personen, die bewusst unser aller Umwelt schädigen, ermittelt werden können.

Der gemeindliche Bauhof hat die Ablagerung auf Kosten der Allgemeinheit entsorgt. Die Gemeindeverwaltung erstattet in solchen Fällen Strafanzeige.