Dow und Trinseo unterzeichnen Vereinbarung über beabsichtigten Eigentümerwechsel im Chemiepark Rheinmünster

Veröffentlicht am

Dow beabsichtigt, seine Anlage zur Herstellung von Acrylat-Latex am Standort Rheinmünster an das bereits am Standort ansässige Unternehmen Trinseo zu verkaufen. Zusätzlich will Trinseo auch den Betrieb des Chemieparks Rheinmünster von Dow übernehmen und zukünftig zentrale Standortservices wie Energieversorgung, Instandhaltung, Ausbildung, Logistik und Entsorgung verantworten.

Beide Unternehmen haben heute sowohl ihre Betriebsräte als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Verkaufsabsicht informiert. Bei erfolgreichem Abschluss würden nach derzeitigem Stand 114 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Trinseo wechseln. Damit verblieben rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die standortübergreifende Aufgaben für das Unternehmen verantworten, bei Dow.

Hintergrundinformationen zur Latex-Produktion in Rheinmünster

Aktuell werden im Chemiepark Rheinmünster in zwei Anlagen Latexprodukte hergestellt. Die Produktion von Latex auf Basis der Ausgangsstoffe Styrol und Butadien (S/B-Latex) befindet sich bereits seit 2010 im Besitz von Trinseo, während die Anlage zur Herstellung von Acrylat-Latex (A-Latex) von Dow betrieben wird. Das Endprodukt beider Anlagen ist in Form einer milchigen Emulsion optisch sehr ähnlich, allerdings finden beide Latexvarianten auf Grund ihrer individuellen Eigenschaften in unterschiedlichen Anwendungsgebieten Verwendung.

Während S/B-Latex vorwiegend in der Papierherstellung eingesetzt wird, ist A-Latex ein wichtiger Bestandteil bei der Produktion von Farben und Klebstoffen.

Über Dow in Deutschland

Seit über 50 Jahren ist das amerikanische Unternehmen Dow in Deutschland aktiv. Die erste Vertriebsniederlassung wurde im Jahr 1960 in Frankfurt am Main eröffnet. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 3.600 Mitarbeiter an 13 Standorten. Dazu gehören Produktionsanlagen, Vertriebsbüros sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Die größten Produktionsstandorte liegen in Niedersachsen (Stade) sowie in Sachsen (Böhlen) und Sachsen-Anhalt (Schkopau).

Über Dow

Dow (NYSE: DOW) verbindet breitangelegte Technologiekompetenz, integrierte Produktionsanlagen, fokussierte Forschung und Entwicklung sowie globale Reichweite und setzt damit auf profitables Wachstum, um das innovativste, kundenorientierteste, inklusivste und nachhaltigste Material-Science- Unternehmen zu werden. Das Portfolio von Dow setzt sich aus den Segmenten Performance Materials, Industrial Intermediates und Plastics zusammen und bietet Kunden in wachstumsstarken Branchen wie Verpackung, Infrastruktur und Konsumgütern ein breites Spektrum an differenzierten, wissenschaftsbasierten Produkten und Lösungen. Dow betreibt 113 Produktionsstätten in 31 Ländern und beschäftigt rund 37.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz von rund 50 Milliarden US-Dollar (pro forma). Verweise auf „Dow“ oder „das Unternehmen“ meinen Dow Inc. und die Tochtergesellschaften von Dow Inc. Für weitere Informationen besuchen Sie www.dow.com oder folgen Sie uns unter @DowNewsroom auf Twitter.

Über Trinseo

Trinseo (NYSE: TSE) ist ein globaler Anbieter von Materiallösungen und Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemitteln und Synthesekautschuk. Mit innovativen und nachhaltigen Lösungen unterstützt es seine Kunden dabei, Produkte zu entwickeln, die Einfluss auf das tägliche Leben haben — Produkte, die untrennbar mit dem heutigen Lebensstil verbunden sind. Die breite Spanne der Marktsegmente von Trinseo umfasst die Branchen Automobil, Unterhaltungselektronik- und Haushaltsgeräte, Medizintechnik, Beleuchtung, Elektronik, Teppiche, Papier und Karton, Bauwesen und Reifenherstellung. Trinseo verzeichnete 2018 einen Umsatz von 4,6 Milliarden USD, unterhielt weltweit

16 Fertigungsanlagen und beschäftigte etwa 2.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.trinseo.com

Pressekontakte:

Trinseo
Carotin Skupin, Palmer Hargreaves
Telefon: 0221- 933 22-247
Mobil: 0151- 72 41 91 43E-mail: cskupin@paimerhargreaves.com
Dow
Eva-Maria Berg
Telefon: 06196 – 566176
E-mail: eberg@dow.com