×

Zahlen Daten Fakten

Geographische Lage

• 48 Grad 44,50 Min. nördliche Breite

• 8 Grad 2,49 Min. östliche Länge

 

Höhe über dem Meer

• Ortsmittelpunkt Greffern 125,1 m

• Ortsmittelpunkt Schwarzach 131,9 m

• Ortsmittelpunkt Söllingen 122,5 m

• Ortsmittelpunkt Stollhofen 124,1 m

 

Gemarkungsgrenzen

• Norden: Hügelsheim, Sinzheim

• Süden: Lichtenau

• Osten: Bühl

• Westen: der Rhein

(Landes- u. Bundesgrenze = 12km)

 

Gemarkungsgröße

• Gesamt: 4.247 ha, davon 711 ha Waldfläche

• Greffern: 768 ha, davon 153 ha Waldfläche

• Schwarzach: 1.307 ha, davon 152 ha Waldfläche

• Söllingen: 934 ha, davon 232 ha Waldfläche

• Stollhofen: 1.236 ha, davon 174 ha Waldfläche

 

Einwohner zum 31.05.2018

Ortsteil Insgesamt Männlich Weiblich
Greffern 2.051 1.070 981
Schwarzach 1.879 926 953
Söllingen 1.380 734 646
Stollhofen 1.554 791 763
Insgesamt 6.864 3.521 3.343

 

Weitere statistische Zahlen rund um Rheinmünster finden Sie in der Regionaldatenbank des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg.

…zum Statistischen Landesamt

…zur Vollbildanzeige!

…zur Vollbildanzeige!

Schließung aller gemeindlichen Einrichtungen

Für die Bewältigung der Corona-Krise werden ab sofort alle gemeindlichen Einrichtungen bis auf weiteres geschlossen. Dies betrifft Turn-, Sport- und Festhallen, Vereinsproberäume und sonstige öffentliche Versammlungsräume.

Um die Leistungsfähigkeit der Gemeindeverwaltung für die Bewältigung der Corona-Krise und der Pflichtaufgaben für die Bevölkerung zu gewährleisten, bleibt auch das Rathaus bis auf weiteres geschlossen. Dringende Angelegenheiten können nur nach vorheriger fernmündlicher Terminabsprache erledigt werden.

Die Gemeinde Rheinmünster weist darauf hin, dass mit dieser Maßnahme Einwohner/innen und Mitarbeiter/innen gleichermaßen geschützt werden. Empfohlen werden Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und/oder fernmündlich.

Hinweise zu allen Amtsgeschäften werden hier zeitnah zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus sind alle Ämter über die Telefonzentrale 07227/9555-0 zu erreichen.

Die Maßnahmen sind leider notwendig.
Um Verständnis wird gebeten.