×

Rheinfähre

Rheinfähre “Drusus” bei Greffern – Drusenheim

Vorankündigung:
Rheinfähre Greffern/Drusenheim ab 20. März 2020 bis voraussichtlich 15. Juni 2020 außer Betrieb.
Wie der Fährbetreiber mitteilt, müssen an der Fähre dringende Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten ausgeführt werden. Hierfür wird die Fähre nach Freistett gebracht. Darüber hinaus wird auf beiden Rheinseiten der An- und Abfahrtsbereich zur Fähre erneuert. Diese Arbeiten beginnen am 20. März 2020 und dauern voraussichtlich bis 15. Juni 2020 an. Die Gesamtkosten sind mit 1.070.000,– € veranschlagt. Das Land Baden-Württemberg unterstützt diese Arbeiten.
Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung!
Ihre Gemeindeverwaltung

…weitere Informationen von Département Bas-Rhin!


Fährzeiten im Zeitraum : vom 1. Oktober bis 31. März
Montag – Freitag : 6.20 Uhr 20.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag : 7.00 Uhr 20.00 Uhr

Fährzeiten im Zeitraum : vom 1. April bis 30. September
Montag – Freitag: 6.00 Uhr 20.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 6.40 Uhr 22.00 Uhr

Nähere Informationen zu den Rheinfähren Rheinau-Kappel, Greffern-Drusenheim und Plittersdorf-Seltz erhalten Sie über die Internetseite:
www.bas-rhin.fr/transports/bacs-rhenans


…weitere Hinweise, Infoservice und Webcam

Fahrpläne und Verkehrshinweise sind auf der französichen Website www.inforoute67.fr verfügbar. Hier werden auch Webcam-Inhalte in Echtzeit der Anlegestellen gezeigt (zur Anzeige auf der Karte zur entsprechenden Fähre navigieren und im Menü links die Webcam aktivieren).

Es besteht die Möglichkeit sich über Störungen und Fährausfälle per SMS oder Mail informieren zu lassen. Hierzu ist eine entsprechende Registrierung erforderlich (bitte auf der französischen Website nach unten Scrollen, um zu den deutschen Texten und Registrierungs-Links zu gelangen).

…zur Vollbildanzeige!

…zur Vollbildanzeige!

Schließung aller gemeindlichen Einrichtungen

Für die Bewältigung der Corona-Krise werden ab sofort alle gemeindlichen Einrichtungen bis auf weiteres geschlossen. Dies betrifft Turn-, Sport- und Festhallen, Vereinsproberäume und sonstige öffentliche Versammlungsräume.

Um die Leistungsfähigkeit der Gemeindeverwaltung für die Bewältigung der Corona-Krise und der Pflichtaufgaben für die Bevölkerung zu gewährleisten, bleibt auch das Rathaus bis auf weiteres geschlossen. Dringende Angelegenheiten können nur nach vorheriger fernmündlicher Terminabsprache erledigt werden.

Die Gemeinde Rheinmünster weist darauf hin, dass mit dieser Maßnahme Einwohner/innen und Mitarbeiter/innen gleichermaßen geschützt werden. Empfohlen werden Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und/oder fernmündlich.

Hinweise zu allen Amtsgeschäften werden hier zeitnah zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus sind alle Ämter über die Telefonzentrale 07227/9555-0 zu erreichen.

Die Maßnahmen sind leider notwendig.
Um Verständnis wird gebeten.