Starker Arbeitsanfall im Gesundheitsamt: Kontaktaufnahme kann einige Tage dauern

Veröffentlicht am

(lra). Das Gesundheitsamt im Landratsamt Rastatt kann derzeit nur verzögert Kontakt zu infizierten Personen aufnehmen. Grund dafür ist der starke Arbeitsanfall wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen verbunden mit der sehr aufwändigen Kontaktverfolgung und der Einführung eines neuen Bearbeitungsprogramms.

Das Gesundheitsamt bittet darum, dass sich positiv auf das Coronavirus getestete und von ihrem Arzt darüber informierte Personen in häusliche Quarantäne begeben und auf eine Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt warten. „Wir arbeiten derzeit mit Nachdruck daran, diese Situation schnellstmöglichst zu ändern“, erklärt der stellvertretende Sozialdezernent Jürgen Ernst.