Rathaus Rheinmünster öffnet ab 01. Juli 2020 wieder seine Türen, vorherige Terminvereinbarung erwünscht, Gesundheit der Bevölkerung hat Vorrang

Veröffentlicht am

Neues Angebot: Beschattete Sitzgelegenheiten im Innenhof

Werte Rathausbesucherinnen und Rathausbesucher,

das Rathaus Rheinmünster im Ortsteil Schwarzach ist ab Mittwoch, 01. Juli 2020 unter Auflagen wieder zu den üblichen Dienstzeiten geöffnet.

Diese sind:

Montag 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 15.30 Uhr
Dienstag 08.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 15.30 Uhr
Freitag 08.00 – 12.30 Uhr

Nach wie vor sind im Rathaus die Abstands- und Hygienevorschriften der Corona-Verordnung zu beachten. Der Schutz der Rathausbesucher/innen und der Beschäftigten hat Vorrang. In den Wartebereichen, Fluren und Büros ist es oftmals eng. Insbesondere bei starkem Besucherandrang ist es dann schwierig, diese Vorgaben einzuhalten.

Es wird daher dringend empfohlen, vor dem Rathausbesuch mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Termin zu vereinbaren. Diese Praxis der Terminvereinbarungen hat sich während der Corona-bedingten Schließung des Rathauses sehr gut bewährt. Die Gemeindeverwaltung kann so die Anzahl der Besucher lenken, lange Wartezeiten werden vermieden. Die Mitarbeiter/innen haben ausreichend Zeit für Sie und Ihre Anliegen. Vorteilhaft für Besucher/innen ist, dass die eigenen Zeitreserven geschont werden. Außerdem, ganz wichtig, werden sowohl Sie als Besucher/in als auch die Mitarbeiter/innen geschützt.

Ein Verzeichnis der Bediensteten des Rathauses mit der jeweiligen Zuständigkeit und Erreichbarkeit finden Sie  hier. Gerne können Sie sich mit den Bediensteten fernmündlich absprechen oder per Email in Verbindung treten.

Unangekündigte Vorsprachen im Rathauses sind in dringenden Angelegenheiten möglich, sollten jedoch vermieden werden und die Ausnahme bleiben. Es wird um Verständnis gebeten, dass Besucher/innen mit Termin Vorrang haben.

Bitte bringen Sie eine Schutzmaske mit. Im gesamten Verwaltungsgebäude herrscht MNS-Pflicht (einfacher Mund-Nasen-Schutz). Dies gilt für Flure, Treppenhaus, Aufzug und in den Wartebereichen. Hier kann die Einhaltung der Mindestabstände nach der Corona-Verordnung nicht durchgängig gewährleistet werden. Bitte kommen Sie alleine und wenn unbedingt erforderlich, maximal zu zweit ins Rathaus.

Im Bereich Bürgerservice (Einwohnermeldeamt, Standesamt, Ordnungsamt) besteht die Möglichkeit, mit EC-Karte bargeldlos zu bezahlen. Machen Sie bitte von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Im Eingangsbereich des Rathauses und den einzelnen Stockwerken des Gebäudes stehen Desinfektionsspender zur Verfügung. In Büros mit häufigen Besucherkontakten wurden Schutzvorrichtungen aufgestellt. Damit bei unvermeidbaren bzw. unvorhersehbaren Wartezeiten der Aufenthalt im Dienstgebäude so kurz wie möglich gestaltet werden kann, wird der sogenannte Innenhof vorübergehend mit beschatteten Sitzgelegenheiten ausgestattet.

Alle Besucher/innen des Rathauses werden gebeten, sich an die Vorschriften und Regelungen während des Aufenthaltes im Verwaltungsgebäude zu halten.

Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie mit Ihrem Verständnis die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Rheinmünster.

Die Gemeindeverwaltung bedankt sich für Ihr Verständnis!