Oberfläche der Kirchstraße wurde vorübergehend zur Baustelle – Ortsdurchfahrt im Ortsteil Söllingen ist sanierungsbedürftig

Veröffentlicht am

Kürzere Abschnitte der Kirchstraße im Ortsteil Söllingen wurden während der vergangenen Woche zur Baustelle. Im Auftrag des Landkreises Rastatt wurden Vertiefungen beseitigt und Absenkungen der Straßenoberfläche angehoben. Für die Kirchstraße ist, auch in der Ortsdurchfahrt, der Landkreis sogenannter Straßenbaulastträger. Insgesamt befindet sich die Oberfläche der Kirchstraße in keinem guten Zustand. Die Gemeindeverwaltung hat in der Vergangenheit mehrfach auf den Instandsetzungsbedarf hingewiesen. Nach vorläufiger Auskunft und Einschätzung ist mit einer Oberflächensanierung in den folgenden Jahren 2022/23 zu rechnen. Dies in Abhängigkeit der beim Landkreis verfügbaren Haushaltsmittel.

Die Gemeinde Rheinmünster wird sich rechtzeitig mit der Gestaltung der angrenzenden Gehwegflächen und der Entwässerungsrinnen an den Straßenrändern befassen. Überdies ist vor der Oberflächensanierung zeitnah zu untersuchen, in welchem technischen Zustand sich die im Straßenuntergrund befindlichen Trinkwasserleitungen und Abwasserbeseitigungsanlagen befinden.