Nutzung von Spielplätzen und Bolzplätzen

Veröffentlicht am

Der Besuch und die Nutzung von öffentlichen Spielplätzen ist nach den neuen Corona Vorschriften nicht verboten. Spielplätze werden von Seiten der Gemeinde Rheinmünster daher nicht geschlossen. Allerdings wird an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein der Erwachsenen appelliert, die darauf achten müssen, den Abstand zu anderen Familien und den Abstand der Eltern untereinander einzuhalten und nicht in Gruppen zusammenzustehen. Hier gelten die Einschränkungen für Ansammlungen, wonach Treffen mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushalts einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, mit insgesamt nicht mehr als 10 Personen sind.

Für die Bewältigung der Corona-Krise werden die Bolzplätze bis auf Weiteres geschlossen.