Kitzrettung – gemeinschaftlich durch Landwirte und Jäger

Veröffentlicht am

In der kommenden Woche starten die ersten Mäharbeiten an den Feldern.

Da sich das Rehwild in der Setzzeit (Geburt von Kitzen) befindet, kam es in der Vergangenheit leider zu unschönen Situationen. Durch den Einsatz modernster Technik (Drohnen mit Wärmebildkamera) möchte die Jägerschaft zusammen mit den ansässigen Landwirten verhindern, dass Kitze den Mähwerken zum Opfer fallen.

Die Rettungsaktionen müssen in den frühen Morgenstunden stattfinden, damit die Kitze schnellstmöglich wieder ausgesetzt werden können und die Aktion somit entsprechenden Erfolg hat.

Wir bitten die Bevölkerung daher um Verständnis, wenn es aufgrund der Mäharbeiten zu kurzfristigen Lärmstörungen kommen könnte.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen im Voraus
Die Jagdpächter & Landwirte