Erweiterung und Umgestaltung von Grabfeldern auf dem Friedhof Ortsteil Söllingen

Veröffentlicht am

Auf dem Friedhof im Ortsteil Söllingen wird in absehbarer Zeit eine gärtnergepflegte Gemeinschaftsgrabanlage für Urnenbeisetzungen angelegt. Die Anlage entsteht auf einer freien Grabfläche etwa in der Mitte des rechten Grabfeldes. Innerhalb der Gemeinschaftsgrabanlage können einzelne Grabstellen erworben werden, die über die gesamte Ruhe- bzw. Nutzungszeit von einer beauftragten Friedhofsgärtnerei gepflegt werden. Über einen Dauerpflegevertrag werden die Hinterbliebenen dauerhaft von weiteren Pflegearbeiten entlastet.

Außerdem wird im nördlichen Friedhofsbereich, angrenzend an das Kriegsgräberfeld, eine neue Urnenstelenanlage mit fünf Einzelstelen errichtet. Insgesamt zwanzig Urnengrabkammern stehen dort zur Verfügung. Eine Fachfirma aus Iffezheim wurde bereits mit der Lieferung der Fundamente und der Stelen beauftragt. Seitlich des neuen Zugangsweges zu der Stelenanlage werden Rasenflächen angelegt, auf denen jeweils ein Baum gepflanzt wird. Dort wird die Möglichkeit geschaffen, Urnen unter einem Baum beizusetzen.

Nachdem die gemeindlichen Entscheidungsgremien der Planung zugestimmt haben, wurde ein Ingenieurbüro aus Sinzheim mit der Ausschreibung der Tiefbauarbeiten beauftragt. Veranschlagt sind Kosten in Höhe von 140.000 €.

Das gemeindliche Friedhofsamt gibt gerne allgemeinere Auskünfte über Planung und die neuen Bestattungsmöglichkeiten, Tel. 07227/9555-12 bzw. -13.