Das Entwenden von Verkehrszeichen ist eine Straftat, kein Kinderstreich

Veröffentlicht am

In jüngster Vergangenheit wurden auf der Gemarkung Rheinmünster mehrere Verkehrsschilder sowie ganze Stangen mit Straßennamen entwendet.

Seerosenweg, Greffern
Eichenweg, Greffern

 

Sportplatz, Söllingen

Auch die Ortsschilder bleiben davon nicht verschont.

Beispiel: Schwarzach von Hildmannsfeld kommend, sowie in Stollhofen vom FCO herkommend.

Vom FCO herkommend, Stollhofen
Von Hildmannsfeld herkommend, Schwarzach

Beschädigte, umgeknickte oder fehlende Straßenschilder können schwerwiegende Folgen für alle Verkehrsteilnehmer haben.

Wenn Sie bemerken, dass ein Schild fehlt oder beschädigt wurde, melden Sie dies dem gemeindlichen Ordnungsamt oder der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes Rastatt.

Die Gemeindeverwaltung bittet um Mitteilung von Beobachtungen, die auf den oder die Verursacher schließen lassen. Selbstverständlich werden alle Hinweise vertraulich behandelt und vom gemeindliche Ordnungsamt, Telefon 07227/9555-12 bzw. 9555-11 oder dem Polizeiposten Lichtenau, Telefon 07227/2221 entgegengenommen. Sofern der Verursacher ermittelt werden kann, muss dieser mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.