Bürgermeister Thomas Lachnicht auf Besuch beim Biomassekraftwerk am Baden Airpark

Veröffentlicht am

Bei einem Firmenbesuch erläuterte Geschäftsführer Martin Schnatterbeck Bürgermeister Thomas Lachnicht, wie die Baden Airpark Energie GmbH erneuerbare Energien aus nachwachsenden Rohstoffen produziert.

Das Gewerbegebiet am Baden Airpark kann mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgt werden und es entsteht auch „sauberer Strom“.

Mit dieser Wärmeauskoppelung für diesen Bereich wird lediglich ein Teil der möglichen Wärmeleistung genutzt. Somit hat das Kraftwerk sogar noch mehr Potential, das man künftig nutzen könnte. Ein spannender Besuch mit wichtigen Informationen für die kommunale Wärmeplanung der Gemeinde Rheinmünster.

 

Fotos: Gemeinde Rheinmünster