×

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt der Gemeinde Rheinmünster

Das Gemeindemitteilungsblatt ist das amtliche Bekanntmachungsorgan der Gemeinde. Es erscheint wöchentlich (in der Regel freitags) und kann über unsere Infothek oder direkt online über die Druckerei abbonniert werden

Herausgeber ist die Gemeinde Rheinmünster
Lindenbrunnenstraße 1
77836 Rheinmünster
Tel: 0 72 27 / 95 55-0
Fax: 0 72 27 / 95 55-55
gemeinde@rheinmuenster.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Infothek, Tel 0 72 27 / 95 55-0 oder infothek@rheinmuenster.de.

 

Verantwortlich für den amtlichen Inhalt, einschließlich der Veröffentlichung der Gemeindeverwaltung Rheinmünster

Bürgermeister Helmut Pautler oder sein Vertreter im Amt.

Für die Vereinsnachrichten

Die Vorstandschaft des jeweiligen Vereins.

Für den Anzeigenteil, Verteilung und Herstellung

Naber & Rogge GmbH
Leiberstungerstraße 17
D-77836 Rheinmünster
Telefon 0 72 27 / 50 46-0
Telefax 0 72 27 / 50 46-10
Email info@naber-rogge.de
Web www.naber-rogge.de

Redaktionsschluss
Mittwoch, 12.00 Uhr; bei Feiertagen in der Ausgabewoche bereits am Dienstag, 12.00 Uhr
Anzeigen werden im Rathaus (Infothek) entgegengenommen.

Erscheinung
1 x wöchentlich am Freitag (50 Ausgaben jährlich) über Austräger

Bezugspreis
3,90 Euro / vierteljährlich (Abonnement)

Digitale Ausgabe
Das Mitteilungsblatt Rheinmünster können Sie auch digital als PDF beziehen. Sie erhalten das PDF regelmäßig freitags per E-Mail.
Bei Interesse setzten Sie sich bitte mit der Druckerie Naber-Rogge per Telefon (0 72 27 / 50 46-0) oder E-Mail ( info@naber-rogge.de ) in Verbindung.

…zur Vollbildanzeige!

…zur Vollbildanzeige!

Schließung aller gemeindlichen Einrichtungen

Für die Bewältigung der Corona-Krise werden ab sofort alle gemeindlichen Einrichtungen bis auf weiteres geschlossen. Dies betrifft Turn-, Sport- und Festhallen, Vereinsproberäume und sonstige öffentliche Versammlungsräume.

Um die Leistungsfähigkeit der Gemeindeverwaltung für die Bewältigung der Corona-Krise und der Pflichtaufgaben für die Bevölkerung zu gewährleisten, bleibt auch das Rathaus bis auf weiteres geschlossen. Dringende Angelegenheiten können nur nach vorheriger fernmündlicher Terminabsprache erledigt werden.

Die Gemeinde Rheinmünster weist darauf hin, dass mit dieser Maßnahme Einwohner/innen und Mitarbeiter/innen gleichermaßen geschützt werden. Empfohlen werden Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und/oder fernmündlich.

Hinweise zu allen Amtsgeschäften werden hier zeitnah zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus sind alle Ämter über die Telefonzentrale 07227/9555-0 zu erreichen.

Die Maßnahmen sind leider notwendig.
Um Verständnis wird gebeten.