Abwasserverband Schwarzwasser – Wirtschaftsplan 2022

Veröffentlicht am

Öffentliche Bekanntmachung

Der Wirtschaftsplan 2022 für den Abwasserverband Schwarzwasser wurde am 23.12.2021 durch das Landratsamt Rastatt genehmigt.

Der Wirtschaftsplan wird nachfolgend bekannt gemacht.

Gleichzeitig liegt der Wirtschaftsplan an sieben Arbeitstagen vom 24.01.2022 bis einschließlich 01.02.2022 während der üblichen Dienststunden im Rathaus Lichtenau, Rechnungsamt, zur Einsichtnahme aus.

Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2022

Aufgrund von § 20 des Gesetzes über die kommunale Zusammenarbeit hat die Verbandsversammlung am 03.12.2021 den Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2022 wie folgt festgestellt:

§ 1

Der Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2022 wird
im Erfolgsplan mit
Erträgen von 1.199.000 €
Aufwendungen von 1.199.000 €
im Vermögensplan mit
auf Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 483.100
festgesetzt.
Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen wird auf 0 €
festgesetzt.

§ 2

Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird auf 100.000
festgesetzt.

§ 3

Die Stellenübersicht ist Bestandteil dieses Wirtschaftsplanes.

§ 4

Die Umlagen des Erfolgsplanes werden wie folgt festgesetzt:

Lichtenau

Rheinmünster

Rheinau

Betriebskostenumlage

437.400 €

165.100 €

160.500 €

Zinsumlage

10.100 €

1.000 €

900 €

Abschreibungsumlage

166.400 €

57.100 €

43.200 €

Summe

613.900 €

223.200 €

204.600 €

§ 5

Die Umlagen des Vermögensplanes werden wie folgt festgesetzt:

Lichtenau

Rheinmünster

Rheinau

Abschreibungsumlage

-166.400 €

-57.100 €

-43.200 €

Tilgungsumlage

78.800 €

9.600 €

12.400 €

Investitionsumlage

104.600 €

86.800 €

38.600 €

Summe

17.000 €

39.300 €

7.800 €

Lichtenau, den 03.12.2021

Christian Greilach, Verbandsvorsitzender