Wichtige Informationen zur Bundestagswahl am 26. September 2021

Veröffentlicht am

Anträge auf Erteilung eines Wahlscheines mit Briefwahlunterlagen 

Wahlberechtigte, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, können noch bis Freitag, 24.09.2021, 18:00 Uhr einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen im Rathaus, Lindenbrunnenstraße 1 beantragen.

Nach Ablauf dieser Frist kann noch bis zum Wahltag, 26.09.2021, 15:00 Uhr ein Wahlschein beantragt werden, sofern eine wahlberechtige Person plötzlich erkrankt und aus diesem Grund ein Aufsuchen des Wahllokals nicht oder nur unter nicht zumutbaren Umständen möglich ist.

Bis Samstag, 25.09.2021, 12:00 Uhr kann ein neuer Wahlschein ausgegeben werden, wenn glaubhaft versichert wird, dass die wahlberechtigte Person einen beantragten und ausgestellten Wahlschein nicht erhalten hat. Das Wahlamt im Rathaus ist am Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

Rücksendung der Wahlbriefe

Jede wahlberechtigte Person, die Briefwahl beantragt hat, ist selbst dafür verantwortlich, dass der rote Wahlbrief spätestens zum Ende der Wahlzeit am Sonntag, 26.09.2021, 18:00 Uhr bei der Empfängeradresse Bürgermeisteramt Rheinmünster, Wahlamt, Lindenbrunnenstr. 1, 77836 Rheinmünster eingeht. Aus diesem Grund sollten Wahlbriefe, die bisher noch nicht zurückgegeben worden sind, nicht mehr zur Post gegeben werden. Bitte werfen Sie den Wahlbrief direkt in den Briefkasten am Eingang des Rathauses, Lindenbrunnenstr. 1.

Bei Fragen zur Bundestagwahl wenden Sie sich bitte an das gemeindliche Wahlamt (Tel. 07227/9555-12 oder -13).