Erweiterung und Umbau Verwaltungsgebäude – Gebäudeplanung Vergabeverfahren nach Vergabeordnung für öffentliche Aufträge (VgV)

Veröffentlicht am

Beschreibung der Beschaffung:

Für die Umnutzung des Rathauses und den Umbau des Klosterhofes (ehemalige Klosterhofgaststätte) im Ortsteil Schwarzach wurde die Baugenehmigung am 16.2.2002 erteilt. Die Planung wurde nicht umgesetzt, da die Finanzierung des Bauvorhabens bisher nicht möglich war. Die Architektenleistungen wurden bis zur Leistungsphase 4 erbracht, die Leistungen ab der Leistungsphase 5 waren folglich zurückgestellt.
Nachdem die Gemeinde Rheinmünster in das Landessanierungsprogramm „Historische Ortsmitte“
aufgenommen wurde, rückte die geplante Erweiterung und der Umbau des Verwaltungsgebäudes erneut in das Blickfeld. Zwischenzeitlich konnte die Gemeinde Rheinmünster ein unmittelbar an das Verwaltungsgebäude angrenzendes Anwesen erwerben.
Für die Erweiterung und den Umbau des Verwaltungsgebäudes wurde am 13.7.2017 die Baugenehmigung durch die Untere Baurechtsbehörde erteilt.
Die weiteren Planungsaufgaben sind auf der Grundlage der Baugenehmigung im Einvernehmen mit Gemeinderat, Ausschuss für Bauwesen, Technik und Umwelt und der Verwaltung auszuarbeiten.
Eine ausführliche Projektbeschreibung liegt den Bewerbungsunterlagen bei.

   Auftragsbekanntmachung – Verhandlungsverfahren