Informationen zum Glasfaserausbau

Veröffentlicht am

Werte Einwohnerinnen und Einwohner 

Die vergangenen 15 Monate haben uns vor Augen geführt, wie wichtig das Internet inzwischen in unserem Leben ist. Kein Unternehmen kommt mehr ohne aus. Firmen, private Haushalte und öffentliche Verwaltungen sind in einem ständigen Prozess, um sich den technischen Erfordernissen anzupassen.

Arbeiten im sogenannten Homeoffice anstatt am gewohnten Arbeitsplatz, Home Schooling anstatt Schulbesuch und vieles mehr ist ohne leistungsfähigen Internetzugang undenkbar. Über einen Glasfaseranschluss sind heute schon Internetgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s kein Problem.

Unsere Gemeinde hat deshalb das Angebot der Firma „Unsere Grüne Glasfaser“ (UGG) angenommen, Haushalte und Firmen in Rheinmünster an eine hochmoderne Glasfaserleitung anzuschließen. Mit dieser Technologie werden wir in Rheinmünster einen großen Schritt in die Zukunft gehen.

Im Rahmen des Projekts ist ein flächendeckender Ausbau des Glasfasernetzes in allen Ortsteilen der Gemeinde geplant – und es geht auch schon bald los: die Bauarbeiten sollen demnächst beginnen. Bereits in den nächsten Tagen werden Beratungsfachleute im Auftrag der UGG vor Ort sein, Sie auf Wunsch persönlich beraten und Ihre Fragen beantworten (natürlich unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen).

Sicherlich haben Sie zu diesem zukunftsbezogenen Vorhaben noch viele Fragen. Beispielsweise: wann und wie erfolgt der Ausbau in meiner Straße? Kann ich bei meinem Internetanbieter bleiben? Was kostet mich das?

Um diese und weitere Fragen zu beantworten, wird die UGG am 23. Juni eine Informationsveranstaltung durchführen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird diese ausschließlich digital sein.

Infoveranstaltung: Glasfaserausbau in Rheinmünster
Wann: 23.06.2021, 19.00 Uhr
Wo: Online

Auf der Webseite www.unseregrueneglasfaser.de/#veranstaltung erhalten Sie Hinweise zur Veranstaltung und können sich anmelden. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link, über den Sie sich zur Veranstaltung einwählen können.

Die Vertreter der UGG und die zuständigen Beschäftigten der Gemeindeverwaltung sind gespannt auf den Infoabend mit vielen Fragen und hilfreichen Antworten.

Ihr
Helmut Pautler