Information des Landratsamtes Rastatt zu PFC Belastungen und deren Auswirkungen

Veröffentlicht am

Pressemitteilung

Im Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden wurden verschiedene Perfluorierte Chemikalien (PFC) in landwirtschaftlich genutzten Böden und im Grundwasser nachgewiesen. Dabei handelte es sich vor allem um eine Mischung mehrerer Substanzen, insbesondere um PFOA, PFHpA, PFHpA, PFPA und PFBA. Betroffen von den mit PFC verunreinigten Böden sind verschiedene auch landwirtschaftliche Flächen auf Gemarkung Schwarzach. Auf Grund der Grundwasserfließrichtung ist auch der westliche Bereich des Ortsteil Schwarzach von einer Grundwasserbelastung betroffen.

Auf Grund der Datenlage, den nun vorliegenden Berechnungen des Grundwassermodells und vereinzelt erhöhten Werten in Brunnen spricht das Landratsamt folgende Empfehlung für den östlichen Teil des Ortsteils Schwarzach aus:

Auf eine Beregnung mit Grundwasser der Kleingärtenanlagen etc. sollte verzichtet und die Bewässerung der Anlagen mit Trinkwasser oder Regenwasser vorgenommen werden.

Um eine Aussage über die tatsächliche Belastung in ihrem Brunnen zu erhalten, empfehlen wir eine Analyse auf PFC durchzuführen und die Ergebnisse dem Landratsamt zur Beurteilung zu überlassen. Zur eigenen Vorsorge bitten wir Sie, auf die Entnahme von Grundwasser zu verzichten.

Bitte bedenken Sie auch, dass der durchschnittliche Bedarf für die Gartenbewässerung bei ca. 10 m3 im Jahr liegt. Beim derzeitigen Wasserpreis von brutto ca. 4,40 Euro je m3 handelt es sich somit um einen Betrag von ca. 44 Euro im Jahr (Preis der Gemeinde Rheinmünster; zusammengesetzt aus Wasserpreis von 1,65 €/m3 und Schmutzwassergebühr von 2,75 €/m3).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Landratsamt Rastatt, PFC Geschäftsstelle, Herr Reiner Söhlmann,
Tel.: 07222/ 381 4245, E-Mail: rsoehlmann@landkreis-rastatt.de

Weiterführende Informationen zu PFC gibt es unter „Stabsstelle PFC“ im Regierungspräsidium Karlsruhe:
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt5/Ref541/PFC/Seiten/default.aspx

oder bei Fragen zur Trinkwasserversorgung:

Gemeinde Rheinmünster, Bauamt, Herr Konrad Reith
Telefon 07227/9555-30, E-Mail: reithkonrad@rheinmuenster.de
Weitere Informationen sind im Internet auf den Webseiten des Regierungspräsidiums Karlsruhe und des Landratsamtes Rastatt abrufbar.

Das Landratsamt Rastatt wird weitere Untersuchungen vornehmen und bei Bedarf wiederum informieren. Wir bitten um Verständnis, dass keine persönlichen oder grundstückbezogenen Daten veröffentlicht werden können. Aufgrund der aktuellen Thematik um polyfluorierte Chemikalien (PFC) auf landwirtschaftlichen Flächen und im Grundwasser werden durch den Zweckverband Gruppenwasserversorgung Am alten Brunnen (Trinkwasserversorger) regelmäßige Untersuchungen auf PFC durchgeführt. Die Proben sind ohne Befund. Die Probenahmen erfolgten im Reinwasser sowie an einer Vorfeldmessstelle beim Wasserwerk.

Landratsamt Rastatt, Umweltamt